Stephania Lena
SL - Service für Ihre tierischen Lieblinge
Tierheilpraxis - Haustierservice - Reitunterricht

Tierheilpraxis - Tierkommunikation

Die Tierkommunikation ist eine Form der Telepathie. Dies bedeutet Fernwahrnehmung. Wir alle werden mit diesen feinen Sinnen geboren, die jedoch im Laufe des Erwachsenwerdens hinein in unsere reizüberflutete Welt verloren gehen. Telepathie funktioniert über Bilder, Gefühle, Gedanken, die wir - konzentriert auf unser tiefes Inneres - erkennen und wahrnehmen können. Unsere rechte Gehirnhälfte ist zuständig für Kreativität, Fantasie und unsere Gefühlswelt. Die linke Gehirnhälfte ist zuständig für rationale Beurteilung von Situationen und Logik. Diese Hälfte unseres Gehirns ist für die Telepathie hinderlich. Tierkommunikatoren lernen sie kurzfristig in den Hintergrund zu schieben; sprichwörtlich „Gedanken Gedanken sein lassen und sie nicht zu denken.“

Das mentale Tiergespräch ermöglicht uns einen intensiven Blick in die Seele unserer tierischen Lieblinge und ist dadurch ein tiefgehendes und aufschlussreiches Instrument für eine ganzheitliche Betrachtung einer Erkrankung oder Verhaltensstörung.

Wichtig für die Tierkommunikation sind Geduld, ein wahres Interesse am Tier, sowie eine gute Vorstellungskraft seitens des Kommunikators, damit dieser genau visualisieren und erkennen kann, was das Tier zu uns spricht.

Wenn Sie schon immer einmal wissen wollten, was in Ihrem tierischen Liebling vorgeht, dann ist die Tiertelepathie eine Möglichkeit dies nun herauszufinden. Insbesondere eignet sich die Tierkommunikation für Verhaltensauffälligkeiten oder Angstproblematiken, sowie als Unterstützung bei organischen Erkrankungserscheinungen.